Neuer Vierkreiselschwader von Vicon

Neuer Vierkreiselschwader von Vicon wird den gestiegenen Ansprüchen nach mehr Leistung während der Futtererntesaison gerecht

Der neue Andex 1254 von Vicon wurde entwickelt, um die Arbeit unter harten Bedingungen einfacher zu gestalten. Mit einer Arbeitsbreite von 12,50 m verbindet er große Flächenleistung mit einer benutzerfreundlichen Bedienung.

Weniger ist mehr
Im Lastenheft für den Andex 1254 standen Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit an erster Stelle. Weiterhin ist viel Wert auf die Arbeitsqualität gelegt worden, um qualitativ hochwertiges Futter zu erzeugen.
Die Bedienung bzw. Steuerung der Maschine kommt ohne Sensoren aus. Die einzelnen Funktionen werden über die Bedienbox vorgewählt. Die Bedienbox hat ein handliches Design und, was viel wichtiger ist, sie ist einfach und intuitiv zu bedienen. Dies entlastet den Fahrer bei der täglichen Arbeit.

Hydraulische Einstellung der Arbeits- und Schwadbreite
Die Aufnahme der Schwade durch die nachfolgenden Maschinen und die Effizienz der Erntekette aufrechtzuerhalten ist beim Schwaden essentiell. Mit einer Arbeitsbreite von
12,50 m und der Möglichkeit, Arbeits- und Schwadbreite einzustellen, ist der Andex 1254 so entwickelt, dass er für alle nachfolgenden Erntemaschinen die richtige Schwadbreite ablegen kann. Die Einstellung der Schwad- bzw. Arbeitsbreite erfolgt hydraulisch vom Schleppersitz aus.

Kompakt auf der Straße mit einer Transporthöhe von 4,00 m
Der Andex 1254 hat sehr kompakte Transportabmessungen. Die Höhe ist unter 4,00 m und die Breite unter 3,00 m – dies alles ohne die Zinkenarme zu demontieren.
„Das Ziel war einen Schwader zu entwickeln, der zum einen eine hohe Kapazität bietet und zum anderen einfach zu bedienen ist. Keine komplizierten Lösungen, aber die notwendigen, praktischen Eigenschaften.“, sagt Christian Wilk, Produktmanager der Kverneland Group Deutschland.

Dreidimensionale Bodenanpassung
Das TerraLink Bodenanpassungssystem ist bekannt für die optimale Bodenanpassung und die Minimierung von Futterverschmutzung, besonders bei unebenen Feldkonturen. Es ist ein einfaches und trotzdem einzigartiges System, bei dem die Rotoren den Bodenkonturen in alle Richtungen folgen können. Außerdem gibt es keine Verschleißstellen.
Der offen konstruierte Rahmen, ein echtes Vicon Feature, absorbiert die Vibrationen des Rotors und gibt ihm höchste Flexibilität und Stabilität.
Jeder Rotor arbeitet auf drei Dimensionen, um sich dem Boden optimal anzupassen.