Vicon Einkreiselschwader Andex 424 und Andex 464

Zur kommenden Saison präsentiert Vicon die Einkreiselschwader Andex 424 und Andex 464 in Arbeitsbreiten von 4,20 bzw. 4,60 m. Beide zeichnen sich durch eine modifizierte Kurvenbahn und eine intelligente Demontagelösung für die Kreiselarme aus.

Die neuen Schwader haben Arbeitsbreiten von 4,20 bzw. 4,60 m.
Beide Geräte verfügen über ProLine Getriebe, die für große Futtermengen und hohe Belastung unter schweren Erntebedingungen entwickelt wurden. Die kompletten Kreisel-Einheiten sind wartungsfrei. Kreiselkopf-Getriebe und Vierpunktlagerung laufen im Ölbad.

Wartungsfreie Kugellager auf der Kurvenbahn, 42 mm starke Zinkenarme und ein Zinkendurchmesser von zehn Millimetern garantieren Zuverlässigkeit und Leistung.
Die Kreiselarme lassen z. B. für Reparaturen sich inklusive Lagergehäuse durch Entfernen von drei Bolzen austauschen. Die Form der bekannten 40 cm-Kurvenbahn aus Kugelgraphit-Gusseisen ist modifiziert, um die Rechleistung und die Schwadform weiter zu verbessern.

Die Geräte sind serienmäßig mit Tandemachsen und Schwingungsdämpfern ausgestattet. Einzigartig auf dem Markt ist das “Hydrolift” - System, das eine hydraulische Höhenverstellung der Kreisel, auch während der Fahrt, ermöglicht.
Die klappbaren Schutzbügel sind federbelastet. Insgesamt zeichnen sich die beiden Schwader durch ausgezeichnete Arbeitsqualität, geringsten Wartungsbedarf, lange Lebensdauer und höchsten Bedienkomfort aus.

Der Deutz-Fahr Swatmaster 4222 ist baugleich mit dem Vison Andex 424, der Deutz-Fahr Swatmaster 4622 mit dem Vicon Andex 464.