Vicon Feedex 390 - 440 - 422 - 650 - 780

Wirtschaftliche Volumenmodelle

Der Allrounder
Mit Ganzstahlaufbau und zusätzlichem Dürrfutteroberteil erweist sich der Feedex 390 als Multitalent für anspruchsvolle Landwirte. Die häckseldichte Rückwand öffnet und schließt sensorüberwacht über zwei Hydraulikzylinder und mit der Füllstandsanzeige ist ein bequemes Laden bis in die letzte Ecke möglich.

Vorteile:

  • Ladevolumina von 39 - 50 m3
  • Laufruhige und gefederte Tandemachsaggregate wahlweise mit Breitbereifung
  • Niedrige Außenhöhe von nur 3,70 m (3,20 m bei Feedex 390)
  • Rollenniederhalter serienmäßig
  • Druckluftbremse optional beim Feedex 390, Feedex 440 und Feedex 422
  • Hydraulische Knickdeichsel serienmäßig bei Feedex 390, Feedex 440 und Feedex 422
  • Feedex 500 als spezieller Trockenfutter-Ladewagen mit sechs Förderschwingen für Heu und Stroh
  Ladevolumen nach DIN Ladevolumen, mittlere Pressung Pickup
Feedex 390 25,4 m³ 39 m³ 1,65 m
Feedex 422 29,0 m³ 42 m³ 1,85 m
Feedex 440 27,8 m³ 44 m³ 1,85 m
Feedex 500 32 m³ 50 m³ 1,85 m
Highlights

Pickup

Die fünf Zinkenreihen mit einem engen Zinkenabstand von nur 56 mm nehmen auf bis zu 1,85 m das Erntegut schonend und rechensauber auf und leiten es dank des Rollenniederhalters (Serie ab Feedex 300)gleichmäßig an das Ladeaggregat weiter.Großdimensionierte luftbereifte 15“-Tasträderführen die Zinken der torsionsfähigen und federentlasteten Pickup auch in unebenem Gelände sicher und schonend über die Grasnarbe. In Stufen können die Tasträderin exakter Höhe eingestellt werden und sichern so eine verlustfreie und saubere Futteraufnahme. Die elastischen Doppelfeder-Zinken sind auf stabilen Profil rohrenfest verschraubt, was die Zinken schont und wirkungsvoll die Futterverschmutzung vermeidet.

RotoControl-Fördersystem

Das leichtzügige Roto-Control-Fördersystem von Vicon erfüllt alle Ansprüche an maximale Ladeleistung und Futterschonung. Vier über lenkergesteuerte. Schwingen fördern das Erntegut durch das Schneidwerk (ab Feedex 360 a. W. mit fünf Förderrechen). Die konsequente Führung des Erntegutes mit Doppelfinger-Zinken erzielt einzigartig leicht einen schonenden Schnitt für den täglichen Einsatz bei der Frischfutter-Versorgung oder einen exakten Kurz-Schnitt beim Silage-Einsatz. Bis zu 33 Messer sorgen für eine exakte Schnittlänge von 40 mm.

Bei großen Schwaden kommt es schon einmal zu Verstopfungen im Futterkanal. Problemlos beseitigen Sie diese schnell und bequem aus der Kabine heraus dank des hydraulisch absenkbaren Förderkanals.

PilotBox-T

Einfache Bedienung mit der PilotBox-T
Alle hydraulischen Funktionen – Aufbau,  Rückwand, Kratzboden, Pickup und Schneidwerk können an der PilotBox-T vorgewählt und durch Betätigen des Steuergerätes am Traktor ausgeführt werden. Der Ladewagen besitzt daher keine eigene Bordhydraulik, was eine einfache und praktische Lösung ist.

Über die PilotBox-T wird der stufenlose, hydraulisch angetriebene Kratzboden betätigt, wobei das Ein- und Ausschalten auch am Heck des Ladewagens möglich ist.

Dosierwalzen

Dosierung leicht gemacht
Beim Feedex 422 sind zwei groß dimensionierte Dosierwalzen serienmäßig, die das Erntegut beim Entladen besonders gleichmäßig und flach im Fahrsilo verteilen. Über eine seitliche Welle wird das leichtgängige Getriebe der Walzen unkompliziert und zuverlässig angetrieben. Die Kraft wird dabei über robuste Ketten auf die verschleißfrei arbeitenden Fräswalzen übertragen. Dadurch wird eine bessere Verteilung und Verdichtung der Silage im Silo erreicht und folglich eine höhere Silagequalität sowie Zeit- und Kostenersparniss gewährleistet.

Einen zusätzlichen Vorteil bietet der wahlweise erhältliche Links/Rechts-Querförderer, der mit Hilfe von Steckverbindungen und Kopplern leicht anzubringen und für den täglichen Zusatz von frisch geerntetem Futter geeignet ist. Beim Ernten der Silage kann das Zusatzelement wiederum in nur wenigen Minuten entfernt werden, damit die 12 Tonnen-Kapazität der Maschine voll ausgenutzt werden kann.