VICON EXTRA 732T-732R-736T

Neues innovatives Aufhängungskonzept – QuattroLink 

Arbeitsbreite 3,18 m - 3,50 m 

Stahlfinger- oder Walzenaufbereiter 

QuattroLink Mähwerksaufhängung – Arbeiten wie in der Formel 1 

Die QuattroLink Mähwerksaufhängung entspricht der Radaufhängung eines Formel 1 Autos. Durch die QuattroLink Mähwerksaufhängung haben 
die Mähwerke der EXTRΔ 700 Baureihe in jeder Arbeitsposition immer den gleichen voreingestellten Auflagedruck. Es gibt kein Limit mehr beim Einsatz der Mähwerke. Die Mäheinheit folgt allen Bodenkonturen, auch wenn sie noch so uneben sind. Das erbringt ein perfektes Arbeitsergebnis unter allen Bedingungen. 

 

Die Vorteile:

  • 3,18 m und 3,50 m Arbeitsbreite 
  • Neues innovatives QuattroLink Aufhängungskonzept 
  • 700 mm vertikale Anpassung (400 mm nach oben, 300 mm nach unten)
  • Hydraulische Bodendruckentlastung
  • NonStop Anfahrsicherung
  • 150 mm seitliche Verschiebung
  • Mindestens 500 mm Aushubhöhe am Vorgewende
  • Aufbereiterplatte über 2 Drehpunkte verstellbar
  • Integrierte vertikale Abstellvorrichtung
  • Gegenläufige dreieckige Mähscheiben

 

Technische Daten:

  Arbeitsbreite (m) Anzahl der Mähscheiben Aufbereiter
EXTRA 732T 3,18 8 dreieckige Mähscheiben SemiSwing-Stahlfingeraufbereiter
EXTRA 732R 3,18 8 dreieckige Mähscheiben Walzenaufbereiter
EXTRA 736T 3,50 10 dreieckige Mähscheiben SemiSwing-Stahlfingeraufbereiter

QuattroLink-Mähwerksaufhängung

QuattroLink-Mähwerksaufhängung – Arbeiten wie in der Formel 1
Die QuattroLink-Mähwerksaufhängung entspricht der Radaufhängung eines Formel 1 Autos. Durch die QuattroLink-Mähwerksaufhängung haben die Mähwerke der EXTRA 700 Baureihe in jeder Arbeitsposition immer den gleichen voreingestellten Auflagedruck. Es gibt kein Limit mehr beim Einsatz der Mähwerke. Die Mäheinheit folgt allen Bodenkonturen, auch wenn sie noch so uneben sind. Das Ergebnis ist ein perfektes Arbeitsergebnis unter allen Bedingungen.

Keine Kompromisse bei der Bodenanpassung
Die Mäheinheit ist dank QuattroLink so aufgehängt, dass diese sich 300 mm nach unten und 400 mm nach oben bewegen kann. Insgesamt also 700 mm vertikale Anpassung. Der seitliche Pendelweg beträgt insgesamt 30°.

Der Vorteil des QuattroLink
Die Mäheinheit ist am äußeren Ende des Auslegearms aufgehängt. In Verbindung mit einem Hydraulikzylinder und der QuattroLink-Mähwerksaufhängung wird in diesem Bereich die Bodendruckentlastung eingestellt. Somit bleibt der Auflagedruck immer gleich, auch wenn die Mäheinheiten bei dem Vario Modellen während der Arbeit um 400 mm verschoben werden. Die QuattroLink-Mähwerksaufhängung garantiert gleichzeitig, dass die Mäheinheiten perfekt den Bodenkonturen in allen Richtungen folgen können. Diese Merkmale entsprechen genau denen einer Radaufhängung eines Formel 1 Autos.

NonStop-Anfahrsicherung

Die bekannte und jahrelang bewährte NonStop-Anfahrsicherung findet sich auch in dieser Baureihe wieder. Durch die QuattroLink-Mähwerksaufhängung kann bei diesen Modellen die gesamte Mäheinheit nahezu bodenparallel nach hinten und oben wegschwenken. Sie kommt nach dem Passieren des Hindernisses wieder in die Arbeitsposition zurück. Eine Beschädigung der Mäheinheit wird so auf ein Minimum reduziert.

Stabile und kompakte Transportposition

Gleichmäßige Gewichtsverteilung
Das Gewicht des EXTRA 700T Serie ist beim Straßentransport gleichmäßig zu je 50% auf beide Hinterräder des Schleppers verteilt. Hiermit wird eine extrem stabile Transportposition während der Straßenfahrt erreicht. Gerade im Hinblick auf die immer höheren Transportgeschwindigkeiten ein ganz wichtiger Aspekt.

Integrierte vertikale Abstellvorrichtung
Alle Mähwerke der EXTRA 700 Serie verfügen über eine integrierte vertikale Abstellvorrichtung. Ein ebener und befestigter Untergrund ist ausreichend um die Mähwerke platzsparend abzustellen.

EXTRA 736T Vario
Das Modell EXTRA 736T Vario kann durch den hydraulisch teleskopierbaren Auslegearm die Transporthöhe um 400 mm absenken. Ein Vorteil für alle Modelle ist der freie Blick über die Rückspiegel nach hinten.

SemiSwing-Stahlfingeraufbereiter

SemiSwing-Stahlfinger für die perfekte Aufbereitung
Sie garantieren einen gleichmäßigen Gutfluss und eine perfekte Aufbereitungsintensität. Bei diesem System werden gleichzeitig die Aufbereiterfinger geschont und der Verschleiß auf ein Minimum reduziert.

Idealer und verstopfungsfreier Gutfluss
Der SemiSwing-Stahlfingeraufbereiter arbeitet über die gesamte Arbeitsbreite des Mähwerks. Dadurch ergibt sich ein homogener Gutfluss und eine gleichmäßige Ablage des Futters.

Schwadleitbleche

Schwadleitbleche stufenlos einstellen
Die Einstellung der Ablagebreite erfolgt über ein Langloch bzw. eine Führungsschiene. Diese ist so gebaut, dass sich auch die Länge der Schwadleitbleche automatisch mit verschiebt.

Einfacher Wechsel von Schwad- auf Breitablage
Der Wechsel von Schwad- auf Breitablage wird werkzeuglos durchgeführt. Für die Breitablage werden die Schwadleitbleche in die äußerste Position geschoben. Die optionale FlipOver Breitstreueinrichtung kann dann um 180° gedreht werden.

EXTRA Mähbalken

  • Der EXTRA Mähbalken überzeugt durch seinen geringen Wartungsaufwand und seinen geräuscharmen Betrieb
  • Komplett geschweißter Mähbalken
  • Immer eine gerade Anzahl an Mähscheiben
  • 3 Klingen pro Mähscheibe
  • Hohes Ölvolumen im Mähbalken garantiert eine gute Arbeitstemperatur
  • Sehr geräuscharme Arbeitsweise
  • Gedrehte Mähklingen für perfekte Arbeitsqualität