Die erste Non-Stop Festkammer-Press-Wickelkombination

Mit der Vorstellung der Vicon FastBale wird ein neues Kapitel in der Rundballenproduktion aufgeschlagen. Die revolutionäre Non-Stop Festkammer-Press-Wickelkombination verbindet auf innovative und intelligente Weise ein Zweikammer-pressensystem mit einem Hochleistungswickler zu einer Einheit.

Entworfen und entwickelt im Pressen-Kompetenzzentrum Ravenna in Italien, vereint die Vicon FastBale zwei bahnbrechende Weltneuheiten in einer Maschine. Es ist die derzeit einzige Non-Stop Festkammerpresse und die einzige Non-Stop Festkammer-Press-Wickel-Kombination.

Das einzigartige und innovative Presskammerkonzept mit zwei in Reihe geschalteten Presskammern ermöglicht die gleichzeitige Nutzung bestimmter Presswalzen. Die erste Presskammer der Vicon FastBale arbeitet als Vorkammer, diese formt und verdichtet zwei Drittel des Rundballens. Wenn der eingestellte Pressdruck in der Vorkammer erreicht ist, wird der Erntegutfluss in die Hauptpresskammer umgeleitet, ohne dass der Pressvorgang unterbrochen werden muss.

Anschließend wird die Vorkammer geöffnet und der vorgeformte und vorverdichtete Ballen wird in die Hauptkammer übergeben, um dort den Pressvorgang bis zu einem maximalen Durchmesser von 1,25 m zu beenden. Sobald der Pressvorgang in der Hauptkammer abgeschlossen ist, wird der Erntegutstrom ohne Unterbrechung wieder in die Vorkammer geleitet. Während in der Vorkammer der nächste Ballen gepresst wird, startet die Netzbindung in der Hauptkammer. Nachdem der Ballen mit Netz umwickelt ist, öffnet die Heckklappe und der Ballen wird auf den Wickeltisch übergeben. Der komplette Vorgang verläuft kontinuierlich ohne Stillstandszeiten.

Um eine unkomplizierte und zuverlässige Ballenübergabe auf den Wickeltisch zu gewährleisten, wurde ein Wickelrahmen mit einer parallelogrammgeführten Aufhängung entwickelt. Diese ermöglicht ein Absenken des Rahmens, durch die der Wickeltisch den Rundballen direkt aus der Hauptkammer aufnehmen kann. Ein kompliziertes, störungsanfälliges System zur Ballenübergabe ist damit nicht nötig.

Nach der Ballenaufnahme wird der Wickelrahmen angehoben und der Doppelsatelliten-wickler startet mit dem Wickelvorgang. Entgegen der klassischen Wickelsysteme, ist die Vicon FastBale mit einem vertikal arbeitendem Doppelsatelliten ausgerüstet. Nachdem der Wickelvorgang beendet ist, wird der Wickelrahmen abgesenkt und die hintere Stützwalze angehoben, um den gewickelten Rundballen sanft und schonend abzulegen.

Das geniale Design und die einzigartige Konstruktion der FastBale ermöglicht es eine äußerst kompakte Maschine zu realisieren. Die Vicon FastBale ist die kürzeste Press-Wickelkombination auf dem Markt.

Nach mehreren Jahren Entwicklung und Erprobung im Feld wird die Vicon FastBale auf der kommenden SIMA-Show zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt und mit einer Silbermedaille ausgezeichnet. Vor der endgültigen Markteinführung werden in der Saison 2015 weitere Feldtests mit verschiedenen Erntegütern folgen.

Die Entwicklung der Vicon FastBale ist das Ergebnis kontinuierlicher Investitionen in Forschung, Entwicklung und Qualität der Kverneland Group in das Pressen-Kompetenzzentrum Ravenna – mit dem Anspruch, führender Anbieter und technologischer Marktführer von Rundballenpressen zu werden.

27. November 2014