Optimale Bodenanpassung und höchster Bedienkomfort der neuen ProLink Generation Frontscheibenmähwerke mit Aufbereiter

In die neue Generation der Frontscheibenmähwerke mit Aufbereiter sind zahlreiche innovative Neuerungen eingeflossen. Sowohl die Bedienung als auch die Arbeitsqualität dieser Modelle sind auf ein neues Level gehoben worden.

Das Vicon EXTRA 700F Mähwerk verfügt über die ProLink-Aufhängung, dies erlaubt der Mäheinheit eine 3-dimensionale Bodenanpassung. Die Mäheinheit kann sich um 420 mm nach oben und 250 mm nach unten passgenau auf Geländekonturen einstellen. Die Querneigung liegt bei 24°.

Die Bodendruckentlastung wird über 2 weit außenliegende Spiralfedern eingestellt. In Verbindung mit den beiden Führungsarmen kann sich die Mäheinheit auch bei höheren Arbeitsgeschwindigkeiten sehr gut den Bodenkonturen anpassen.

Die Einstellung der Schnitthöhe erfolgt zentral am Mähwerk und kann unter allen Bedingungen schnell und einfach vorgenommen werden. Am Vorgewende wird die Mäheinheit über einen Hydraulikzylinder ausgehoben. Die Fronthydraulik wird vor dem Arbeitsbeginn einmal auf eine vorgegebene Höhe eingestellt.

Mehr als nur Bedienkomfort
Die Kombination aus bewährter Technik und überlegten Details machen die Arbeit mit der EXTRA 700F Baureihe so unkompliziert und effizient wie möglich:

Um während der Saison keine wertvolle Zeit zu verlieren, sind alle wichtigen Bauteile und Wartungspunkte einfach und schnell zugänglich. Die wartungsarme Gelenkwelle benötigt nur eine Saisonschmierung.

Um die routinemäßige Wartung und die tägliche Inspektion schnell und effizient durchzuführen, wurde das Design der Fronthaube optimiert. Somit ist der Zugang zum Mähbalken für die tägliche Kontrolle und Wartung vollständig gewährleistet. Die vordere Schutzabdeckung bleibt dank eines Hydraulikdämpfers in einer 90º-Position.

Das An- und Abhängen ist sehr einfach. Die Kinematik für die Bodenanpassung wird mit einem Hebel verriegelt. Eine ordentliche Abstellstütze sorgt dafür, dass das Mähwerk sicher steht.