Vicon Mähkombinationen – hohe Einsatzvielfalt und breites Einsatzspektrum

Vicon bietet für jeden Betrieb das passende Mähwerk: ob kleiner Böschungsmäher oder schlagkräftige Dreifachkombination mit Aufbereiter, QuattroLink Aufhängung und Smart Farming  GEOMOW®-Technologie. Die enorm vielseitige Vicon Produktpalette hält für jeden Betrieb das richtige Mähwerk bereit.

Durch die 3 Klingen pro Mähscheibe erreichen die Vicon Mähwerke ein gleichmäßiges und sauberes Schnittbild. Die Belastung pro Klinge ist um 1/3 geringer als bei herkömmlichen Systemen. Gerade unter schwierigsten Bedingungen kann das Dreiklingen-System seine Vorteile voll entfalten. Das Ergebnis ist immer ein hervorragendes Schnittbild und ein schneller, gleichmäßiger Wiederaufwuchs.

EXTRA 7100 Vario

Die 10,10 m Arbeitsbreite stehen hier für maximale Schlagkraft. Die beiden Mäheinheiten können bei der Arbeit hydraulisch jeweils um 40 cm verschoben werden. Somit kann die Überlappung mit dem Frontmähwerk bei Kurvenfahrten z.B. erhöht werden. Dank der ISOBUS-Steuerung werden alle Funktionen einfach und schnell über das Terminal abgespeichert. QuattroLink und die über 2 Drehpunkte verstellbare Aufbereiterplatte sind nur zwei weitere Punkte die für diese Kombination sprechen. Eine vertikale Abstellvorrichtung gehört zur Serienausstattung.

EXTRA 7100 Vario BX

Das EXTRA 7100 T kann mit einem BX-Schwadverlegeband ausgestattet werden. Die beiden Bänder können nachträglich an die Maschine montiert werden. Werden die Bänder nicht benötigt, gibt es die Option diese über einen Schnellverschluss mit wenigen Handgriffen zu demontieren. Mit den Transportrollen können sie dann entsprechend verschoben werden. Ein Band wiegt nur 300 kg. Mit dem BX-Bändern ist das EXTRA 7100 T sehr universell einsetzbar.

 

EXTRA 787T

Die neue Mähwerkskombination EXTRΔ 787T basiert auf der Plattform der bekannten 700er-Baureihe und verfügt über bewährte Features wie die QuattroLink Aufhängung, den SemiSwing Stahlfingeraufbereiter sowie die Einstellung der Aufbereiterplatte über 2 Drehpunkte. Die Kombination besteht aus zwei 3,18 m Mähwerken mit je 8 gegenläufigen Mähscheiben. Der Leistungsbedarf liegt bei mindestens 180 PS.

EXTRA 687T

Das EXTRΔ 687 T steht für den Einstieg in die Aufbereiterklasse. Mit dem bewährten Aufhängungskonzept aus dem Vicon – Programm ist es ein leichtes und einfach zu bedienendes Mähwerk. Der Leistungsbedarf beginnt bei 150 PS. 2 Mäheinheiten mit je 3,18 m Arbeitsbreite. Klingenschnellwechsel und hydraulischer Bodendruckentlastung ist als Option verfügbar. Ein Einzelaushub gehört zur Serienausstattung.

EXTRA 390-395

Das EXTRΔ 390 bzw. EXTRΔ 395 sind Butterflykombinationen die durch ihr geringes Gewicht und einer großen Arbeitsbreite bei gleichzeitig geringem Leistungsbedarf bestechen. Mit maximal 8,70 bzw. 9,50 m sprechen wir von 120 bzw. 160 PS die notwendig sind. Mittige Aufhängung und die typischen 3-Klingen pro Mähscheibe stehen für einen perfekten Schnitt. Eine vertikale Abstellvorrichtung sowie der Einzelaushub sind serienmäßig verfügbar. Optional gibt es eine hydraulische Bodendruckentlastung.